Sie sind hier: Gebrauchtmaschinen

Info zu Gebrauchtmaschinen

Der Kauf und das Bereitstellen von Gebrauchtmaschinen in Deutschland/EU

Für gebrauchte Maschinen gibt es keinen Bestandsschutz! Es gilt: Stand der Technik!

Daher sind beim Kauf bzw. Bereitstellen von Gebrauchtmaschinen einige gesetzliche Richtlinien insbesondere die Maschinenrichtlinie (MRL), das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zu beachten.

Hierbei sollte insbesondere darauf geachtet werden, ob wesentliche Veränderungen vorgenommen wurden und ob die Maschinen dem Stand der Technik entsprechen.

Beim Kauf von Gebrauchtmaschinen aus einem nicht EU-Mitgliedsstaat ist besonders darauf zu achten, dass die Maschine CE-Konform ist. Bei der Einfuhr einer Gebrauchtmaschine in den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird in der Regel der Einführer zum Hersteller!

Unabhängig davon, ob eine Person Hersteller, Einführer, Händler oder der Benutzer selbst ist, müssen vor dem erstmaligen Inverkehrbringen oder der Inbetriebnahme alle in Artikel 5 der MRL dargelegten Pflichten erfüllt sein.